Vereinte SchriftstellerInnen                         Weltfrieden 2009

                                                        _________________________________________________________________________

Charta der SchriftstellerInnen für die Wahrung des Weltfriedens (2009)

dokumentiert von Christine Geweke am 8.März 2009

1.   hebt hervor, welche wichtige Rolle Schriftstellerinnen und Schriftstellern bei der
      Verhütung und Beilegung von Konflikten und Friedenskonsolidierung zukommt,
2.   wie wichtig es ist, dass Schriftstellerinnen und Schriftsteller an allen Anstrengungen
      zur Wahrung und Förderung von Frieden und Sicherheit teilhaben,
3.   fordert die Umsetzung der Menschenrechte für Männer und Frauen,
4.   fordert, dass alle Staaten dafür verantwortlich sind, der Straflosigkeit ein Ende zu
      setzen und die Verantwortlichen für Völkermord, Verbrechen gegen die
      Menschlichkeit und Kriegsverbrechen strafrechtlich zu verfolgen,
5.   fordert alle Parteien bewaffneter Konflikte auf, den zivilen und humanitären
      Charakter von Flüchtlingslagern und -siedlungen zu achten,
6.   bekundet seine Bereitschaft, jedwede Form von Kriegsführung schriftstellerisch zu
      verneinen: Proteste gegen Krieg, Abrüstung und Menschenrechtsverletzungen.
7.   Forderung an alle Regierungen zur dauerhaften Sicherung des Friedens und
      Abrüstung,
8.   fordert die Bundesregierung auf, jedwede Unterstützung der Atomindustrie
      einzustellen und die atomare Müllentsorgung zu sichern,
9.   ist gegen die atomare, biologische oder chemische Verseuchung ganzer
      Landstriche,
10. beschließt, mit der Angelegenheit aktiv befasst zu bleiben.
                ___________________________________________________________________________